Johannifeuer / Sommerfest

Im Zwergenstübchen findet das Johannifest an einem Freitag kurz vor den Sommerferien statt. Alle Eltern und Kinder versammeln sich ab 15.00 Uhr im Garten. Jeder bringt etwas für das Büffet mit. Wenn dann alle eingetroffen sind tanzen wir zusammen unsere Sommertänze, die Kinder haben diese schon einige Zeit im Morgenkreis geübt und können sie den Erwachsenen beibringen. Danach gibt es ein Picknick bis die Kinder sich den vorbereiteten Spielen widmen. Da gibt es Eierlaufen, Sackhüpfen, Dosenwerfen und dergleichen.

Für die Kinder, die nach den Sommerferien eingeschult werden ist der Höhepunkt die Schatzsuche, das Anzünden des Johannifeuers und das daran anschließende Werfen der Feuerbälle ins Johannifeuer.

Zum Abschluß wird gegrillt am Feuer gesessen und das ein oder andere Lied gesungen.

Johannilieder
Sommertänze

Verabschiedung der Schulkinder

Am letzten Tag vor den Sommerferien werden die Eltern eingeladen um sich das Puppenspiel der Vorschulkinder anzusehen. An diesem Tag werden die Handarbeiten, Schnitzarbeiten und alle in der Mappe gesammelten Bilder gewürdigt und bestaunt, was die Kinder alles in den vergangen Jahren gesammelt und geschaffen haben. Nach dieser Würdigung dürfen die Dinge alle mit nach Hause genommen werden.

Drachenfest

Am Strand treffen wir uns mit Eltern, Großeltern, Geschwistern und Kindern zu unserem Drachenfest. Jeder bringt seinen Picknickkorb mit, wir tanzen alle zusammen unseren Erntereigen, danach wird gemütlich gepicknickt und alle versuchen mit vereinten Kräften die Drachen steigen zu lassen. Zum Ausklang singen wir ein Herbstlied.

Erntedank / Michaelifest

Im Garten dreschen die Kinder Getreide. Gemeinsam kochen wir mit den von den Kindern mitgebrachten Ertegaben eine Erntesuppe.

dreschen

Laternenfest / St Martin

Eltern und Kinder treffen sich im Zwergenstübchen, die Laternen werden an die Kinder verteilt. Wir gehen mit Gesang los und bestaunen die schön leuchtenden Laternen in der Dämmerung. Die Kinder sind schon voller Erwartung, ob heute wohl auch der St. Martin auf dem Pferd zu sehen sein wird, wie er den Mantel mit dem Bettler teilt, um dann wieder im Wald zu verschwinden? Einige Kinder können berichten, dass sie ihn im letzten Jahr gesehen haben. Auf dem Rückweg ist es dann schon richtig dunkel.

Wieder am Zwergenstübchen angekommen werden am Lagerfeuer die Martinshörnchen geteilt und Kinderpunsch getrunken. Zum Abschluß des Festes wird wieder gesungen.

Adventsgärtlein

Am ersten Advent darf jedes Kind eine Kerze anzünden und wird von Gesang begleitet, wenn es die Kerze in der Tannenspirale platziert. Es ist schwer zu beschreiben, mit wie viel Ehrfurcht und Würde die Kinder das Licht tragen.

Krippenspiel / Weihnachten

Nach dem ersten Advent spielen wir mit den Kindern täglich das Krippenspiel mit wechselnden Rollen. Am letzten Tag vor den Weihnachtsferien dürfen die Eltern zusehen.

Dreikönigsspiel

Nach den Weihnachtsferien spielen wir drei Wochen täglich das Dreikönigsspiel. Beim letzten Mal sind die Eltern zum zusehen eingeladen.

Fasching

Am Rosenmontag feiern wir mit den Kindern Fasching. Abweichend vom Tagesablauf gibt es Popcorn und Pizza.